Porterhouse Steak dry aged (6 Wochen gereift)

34,30 

49,00  / 1000 g

Steak á 700gr.

Produkt enthält: 700 g

Kategorien: ,

Beschreibung

Porterhouse Steak (Oberpfälzer Färse) ca. 700 gr.

6 Wochen dry aged gereift

 

Unser Dry Aged Porterhouse Steak besteht aus Roastbeef/Rumpsteak mit großem Filetanteil (mind. 3cm) und einem Knochen dazwischen.

Kenner schätzen das Porterhouse Steak, da sie hier Filet und Roastbeef in einzigartiger Kombination zusammen genießen können. Der Knochen gibt dem Porterhouse während der Reifung und auch beim Braten bzw. Grillen einen unvergleichlichen Geschmack.

 

Was ist eine Färse?
Färsen gehören zu der Familie der Rinder. Es sind ausgewachsene und geschlechtsreife weibliche Tiere, die etwa zwei bis drei Jahre alt sind und noch nicht gekalbt haben.

 

Dry Aged – kurz erklärt
Für das Dry Aged Verfahren eignet sich besonders Rindfleisch. Das Fleisch wird bei der Trockenreifung in einem kühlen Klima am Knochen abgehangen und so genussreif gemacht. Dabei bildet sich eine trockene Schicht, die das Muskelfleisch schützt und gleichzeitig die Aromen fördert.

 

Vorteile des Dry Aged Beef
Bei der Trockenreifung entstehen nicht nur unverkennbare Aromen aus Nuss und Butter, auch die Konsistenz verbessert sich. Das Fleisch wird im Laufe der Alterung mürbe, das heißt die Fasern werden weicher und das Steak somit insgesamt zarter. Außerdem bildet sich bei der Trockenreifung der Farbstoff Myoglobin, der das Fleisch ansprechend dunkelrot färbt.

 

Fleischherkunft:

geboren in Deutschland

aufgezogen in Deutschland

geschlachtet in Deutschland

zerlegt in Deutschland

  • Allergene: keine
  • Haltbarkeit: 14 Tage bei max. +4°C (ab Versand)

Titel

Nach oben