Geschmorte

Schweinebäckchen

ZUTATEN (4 Portionen):

  • 12 Stück Schweinebäckchen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 große Zwiebel
  • 2 große Karotten
  • 1 Stück Knollensellerie
  • 1 Stange Lauch, klein
  • 40 g Tomatenmark
  • 250 ml Rotwein
  • 250 ml Brühe
  • 4 Knoblauchzehe(n)
  • Lorbeerblatt
  • 3 Zweige Thymian
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

ZUBEREITUNG:

  • Zwiebel, Karotten und Knollensellerie in ca. 1 cm große Würfel schneiden und im Öl im Schmortopf anbraten.
  • Den in ca. 1 cm dicke Ringe geschnittenen Lauch dazu geben und ca. 2 Minuten mit braten.
  • Anschließend das Tomatenmark hinzugeben und alles bei schwacher Hitze einige Minuten rösten.
  • Den Rotwein auf zweimal hinzugeben und immer wieder etwas einkochen lassen.
  • Die Brühe, die Knoblauchzehen sowie Lorbeerblatt und Thymianzweige hinzufügen und einmal aufkochen lassen.
  • Dann die Schweinebäckchen hinzufügen und bei geschlossenem Deckel in ca. 1 Stunde bei schwacher Hitze weich schmoren.
  • Die Schweinebäckchen herausnehmen und warm stellen.
  • Die Sauce durch ein feines Sieb passieren, zur gewünschten Konsistenz einkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Sehr gut passen Kartoffelpüree oder Selleriepüree dazu. Eine schöne Kombination bietet auch Risotto.
Rezept als pdf downloaden