kräftige

Rindersuppe

mit Beinscheibe

Zutaten für 2-3 Personen:

  • 2 Rinderbeinscheiben (ca. 500g)
  • Olivenöl
  • 1 große Zwiebel
  • 2-3 schwarze Knoblauchzehen
  • 1 kleine, rote Chili
  • 5 Pimentkörner
  • 8 Wacholderbeeren
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 TL Kümmel
  • Salz & Pfeffer
  • 1,5 L Wasser
  • 3 EL Balsamico Bianco
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 Karotten
  • 2 Hand voll grüne Bohnen
  • 1 Tasse Muschelnudeln

Zubereitung:

Die Rinderbeinscheiben werden jeweils von beiden Seiten gesalzen und nacheinander in etwas Olivenöl angebraten. Pro Seite ca. 3-4 Minuten.

Das Fleisch wird aus dem Topf genommen, dafür wandert die fein gehackte Zwiebel hinein. Anschwitzen bis die Zwiebel glasig ist, mit Wasser ablöschen und die Fleischscheiben, Knoblauchzehen, die halbierte Chili, Piment, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und den Kümmel dazugeben.

30 Minuten abgedeckt köcheln lassen. Dann kommen die in feine Würfel geschnittenen Petersilienwurzeln und die fein gehackten Stängel von der Petersilie dazu.

Abgedeckt für weitere 20 Minuten köcheln lassen. Den Balsamico dazu geben, abschmecken und bei Bedarf mit Pfeffer & Salz nachwürzen.

Dann das Fleisch aus dem Topf nehmen, vom Knochen lösen und alles was sehnig ist entfernen.

Dann wandert das „aufgearbeitete Fleisch“ zurück in den Topf. Begleitet wird es dabei von den Muschelnudeln, halbierten Bohnen und klein geschnittenen Karotten.

Für 10 Minuten im offenen Topf weiter köcheln lassen. Kurz vor Ende die fein gehackte Petersilie in die Suppe geben.

Heiß servieren und bei Bedarf noch etwas Brot dazu anbieten.

Rezept als pdf downloaden