Rindergeschnetzeltes

in Pilzrahmsoße

ZUTATEN:

  • 400 g Rindernuss
  • 250 g weiße Champignons
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 100 ml Weißwein
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Rinderbrühe
  • 1 EL Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker

Außerdem:

  • Öl zum Anbraten
  • Petersilie gehackt zum Garnieren

VORBEREITUNG:

  • Die Rinder-Minutensteaks gegen die Faser in dünne Streifen schneiden. Diese Streifen dann in 3 bis 4 cm lange Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden.
  • Die Champignons putzen, die Enden der Stiele abschneiden und dann vierteln.

ZUBEREITUNG:

  • Eine große Pfanne unter Zugabe von 1 EL Öl stark erhitzen und das Fleisch portionsweise scharf anbraten.
  • Tipp: Nicht zu viel Fleisch auf einmal in die Pfanne geben. Das Fleisch soll braten und nicht im eigenen Saft kochen. Deshalb ist es bei größeren Mengen Fleisch besser, das Fleisch portionsweise zu braten.
  • Sobald das Fleisch rund herum angebraten ist, herausnehmen, in eine Schüssel geben und bei Seite stellen.
  • Weitere 1 bis 2 EL Öl in die Pfanne geben und die Champignons hineingeben und ebenfalls scharf anbraten.
  • Hinweis: Die Champignons verlieren zunächst ziemlich viel Wasser und fangen erst danach an zu bräunen.
  • Wenn die Champignons Farbe angenommen haben, herausnehmen und bei Seite stellen.
  • Jetzt die gewürfelte Zwiebel in die Pfanne geben und 1 bis 2 Minuten lang anschwitzen.
  • Wenn die Zwiebelwürfel glasig sind, den Weißwein hineingeben, aufkochen und reduzieren lassen, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist.
  • Nun die Sahne und die Rinderbrühe hinzufügen, aufkochen und etwas reduzieren lassen.
  • Die Speisestärke in etwas Wasser auflösen und löffelweise in die Soße geben.
  • Alles gut umrühren und solange bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist.
  • Nun das Fleisch und die Champignons in die Soße geben und erhitzen.
  • Geschnetzeltes und Champignons werden in eine Sahnesoße in einer Pfanne gegeben.
  • Den Zitronensaft und den Zucker hinzugeben und in der Soße verrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwa 5 Minuten lang köcheln lassen.
  • Tipp: Sollte die Soße zu dickflüssig werden, einfach etwas Wasser hinzufügen, um die Soße zu verdünnen.
  • Zusammen mit einer Beilage auf Tellern anrichten, mit Petersilie Garnieren und sofort servieren.
Rezept als pdf downloaden