Rinderhüfte

mit Gemüse

ZUTATEN 4 Personen:

  • 1 kg Rinderhüfte
  • 4 Zwiebeln, (kleine)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 rote Paprikaschote
  • 400 g Möhren
  • 4 Zweige Rosmarin
  • Meersalz, grob
  • Pfeffer
  • 3 El Olivenöl
  • 300 ml Weißwein
  • 1 Tl Zucker
  • 8 Stiele glatte Petersilie

ZUBEREITUNG:

  • Zwiebeln halbieren und in Streifen, Knoblauch in feine Scheiben schneiden.
  • Paprika putzen, vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden.
  • Möhren putzen, schälen, längs halbieren und schräg in 3 cm lange Stücke schneiden.
  • Rosmarinnadeln von den Zweigen streifen und grob hacken.
  • Rinderhüfte rundherum salzen, pfeffern. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Fleisch bei starker Hitze rundum braun anbraten.
  • Fleisch herausnehmen, im Rosmarin wälzen, auf ein Backblech legen.
  • Im heißen Ofen bei 150 Grad auf mittlerer Schiene 30–35 Min. rosa garen (Umluft nicht empfehlenswert).
  • Inzwischen in der Pfanne mit Bratenfett 1 El Öl erhitzen.
  • Zwiebeln und Knoblauch darin 3 Min. braten. Paprika und Möhren zugeben und 5 Min. mitbraten, salzen und pfeffern.
  • Mit Wein und 50 ml Wasser ablöschen, aufkochen und 5 Min. einkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  • Petersilienblätter von den Stielen zupfen und hacken.
  • Fleisch aus dem Ofen nehmen und in Alufolie gewickelt 5 Min. ruhen lassen.
  • Anschließend in Scheiben schneiden und auf dem Gemüse anrichten.
  • Mit Petersilie und Meersalz bestreut servieren. Dazu passen Salzkartoffeln
  • Tipp: Rinderhüfte ist preisgünstiger als Filet oder Rücken und trotzdem schön zart. Anders als Rumpsteak hat es keinen Fettrand und lässt sich ganz einfach zubereiten.
Rezept als pdf downloaden